Überprüfung von Pensions- / Direktzusagen

Warum Pensionsverpflichtungen in der Handelsbilanz gerade jetzt überprüft werden sollten!

Die anhaltende Zinsschmelze sorgt in der letzten Zeit zu starke Verunsicherung bei Unternehmen die in ihren Handelsbilanzen Pensionsverpflichtungen (Direktzusagen/Pensionszusagen) schlummern haben. Der Gesetzgeber hat mit einer kurzfristigen Änderung das Zinsbindungsverfahren verlängert. Galt bisher ein 7-jähriger Zinsdurchschnitt, ist es nun ein 10-jähriger Durchschnitt der herangezogen wird. Allerdings gilt es zu bezweifeln, dass hierdurch ein langfristiger Entlastungseffekt erzielt werden kann. Auf die Unternehmen kommt durch diese zweifelhafte Änderung ein sehr viel höherer administrativer Aufwand zu. Darüber hinaus besteht nun eine Sperre für den Unterschiedsbetrag der zwischen den beiden Zinszeiträumen entsteht.

Der weiterhin sinkende Abzinsungssatz der zur Ermittlung des Erfüllungsbetrages einer Pensionsverpflichtung in der Handelsbilanz dient, macht die Sache für die Unternehmen immer schwieriger (§ 253 Abs. 2 HGB). Die Verpflichtungen in der Handelsbilanz werden sich in einem kurz- bis mittelfristigen Zeitrahmen weiterhin erhöhen. Der Aufwand in der Gewinn- und Verlustrechnung eines Unternehmens ist somit nur sehr schwer zu steuern. Und zu guter Letzt ist nach Basel III eine negative Auswirkung auf das Eigenkapital und auf die gewinnabhängige Vergütungen der Unternehmen abzusehen.

Dies alles lässt nur ein Fazit zu:

Jedes Unternehmen das über Pensions-(Direkt) zusagen in seiner Handelsbilanz verfügt sollte diese von einem unabhängigen Fachunternehmen überprüfen lassen. Da solche Zusagen ansonsten reine „Zeitbomben“ sind die spätestens bei einer genauen Prüfung durch die Finanzbehörden, den Unternehmen massivste (finanzielle) Probleme verursachen.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr bAV-Team der Optimal Finanzplanung

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Optimal Finanzplanung GmbH
Am Meerkamp 19b
40667 Meerbusch

Telefon: +49 (0) 211 / 99 45 96 21
Telefax: +49 (0) 211 / 31 36 82
E-Mail: info@optimal-finanzplanung.de
Web: www.optimal-finanzplanung.de

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Versicherungsmakler
mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO
Registernummer: D-ZCQJ-YRXO8-95

Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis
nach § 34c und § 34f Abs. 1 u. 2 GewO
Registernummer: D-F-119-VE11-05

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39
47798 Krefeld

Telefon: +49 (0) 2151 / 635 - 0
Telefax: +49 (0) 2151 / 635 - 338
E-Mail: ihk@mittlerer-niederrhein.ihk.de
Webseite: www.ihk-krefeld.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Online Schlichtungsstelle der EU

https://ec.europa.eu/consumers/odr