Kapitalanlageimmobilien

Denkmalschutzimmobilie

Denkmalschutz, die letzte Möglichkeit, Top-Stadtanlagen mit hochwertiger Sanierung, Steuervorteilen und Fördermitteln zu verbinden!

Denkmalschutz/Sanierungs-Abschreibung

Die gesetzliche Grundlage für den Denkmalschutz bildet § 40 DSchG und für Denk- malschutzabschreibungen die §§ 7i (Kapitalanleger) und 10f (Eigennutzer) EStG. Denkmalschutzimmobilien und Immobilien in ausgewiesenen Sanierungsgebieten können nach §7h,7i EStG abgeschrieben werden. Der Sanierungskostenanteil ist innerhalb von 12 Jahren zu 100% absetzbar. Vom 1 – 8. Jahr 9% p. a. und vom 9 – 12. Jahr 7% p. a. Zusätzlich ist der Altbauanteil linear wie folgt absetzbar: Gebäude wurde vor dem 31.12.1924 erbaut: 2,5% p.a. linear oder nach dem 31.12.1924 erbaut: 2% p.a. linear.

Finanzierung

Ein häufig unterschätztes, sehr komplexes Thema beim Immobilienkauf. Je höher der Anteil der zu finanzierenden Kosten am Kaufpreis der Wohnung (Beleihungsauslauf ) ist, umso höher setzen Banken den Zins fest. Mit manchen Finanzierungsvarianten, wie z.B. Bausparverträgen, sind maximal 60% des Kaufpreises zu finanzieren, üblich sind sonst 80%. Mit kräftigem Aufschlag finanzieren manche Banken auch die Erwerbsnebenkosten, so dass unter Umständen ca. 105% des Kaufpreises finanziert werden können. Bei Kapitalanlage-Finanzierungen sowie kleinen Wohnungen oder insgesamt sehr kleinen Darlehen nehmen Banken ebenfalls gerne Zinszuschläge. Schließlich ist der Zinssatz noch davon abhängig, für wie lange er festgeschrieben wird. Nach der vereinbarten Festschreibungszeit, üblicherweise 10 Jahre (möglich sind zwischen 3 und 20 Jahren) wird der Zinssatz neu verhandelt, das Darlehen kann ggfls. auch auf eine andere Bank umgeschuldet werden. Selbstverständlich können Sie frei wählen, wer Ihre Finanzierung realisiert. Beachten Sie dabei bitte, dass für Banken, die zu finanzierende Objekte nicht kennen, zusätzlicher Aufwand zur Bewertung der Immobilie anfällt. Insbesondere verweigern viele Banken die Finanzierung von Pflegeimmobilien.

Wir haben die perfekte Lösung für Sie! Von der Auswahl des richtigen Objektes über die Finanzierung bis hin zur Übernahme der Immobilie sind wir IHR vertrauensvoller Ansprechpartner.

Ihr Optimal- Immobilien Team

Wenn gerne mehr Informationen über dieses Thema wünschen, kontaktieren Sie uns einfach mit unserem Kontaktformular. Folgen Sie auch diesem Link „Baufinanzierung

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Optimal Finanzplanung GmbH
Am Meerkamp 19b
40667 Meerbusch

Telefon: +49 (0) 211 / 99 45 96 21
Telefax: +49 (0) 211 / 31 36 82
E-Mail: info@optimal-finanzplanung.de
Web: www.optimal-finanzplanung.de

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Versicherungsmakler
mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO
Registernummer: D-ZCQJ-YRXO8-95

Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis
nach § 34c und § 34f Abs. 1 u. 2 GewO
Registernummer: D-F-119-VE11-05

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39
47798 Krefeld

Telefon: +49 (0) 2151 / 635 - 0
Telefax: +49 (0) 2151 / 635 - 338
E-Mail: ihk@mittlerer-niederrhein.ihk.de
Webseite: www.ihk-krefeld.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Online Schlichtungsstelle der EU

https://ec.europa.eu/consumers/odr