bAV Nutzungsmöglichkeiten

Steuerlast kann reduziert werden / „Steuer“ungsinstrument

Die maßgeschneiderte bAV spart Ihnen Steuern.
Sie nutzen die Möglichkeiten des BetrAVG und des EStG um Steuern in Vermögen umzuwandeln. Sie können dieses Kapital sowohl für sich, für Ihre Firma als auch für Ihre Mitarbeiter nutzen. Damit erreichen Sie eine bessere Bonität, Sie schaffen sich Liquiditätspolster um flexibel zu bleiben und können Ihren Mitarbeitern eine höhere Versorgung zusichern.
Mit der optimalen Gestaltung der bAV reagieren Sie flexibel auf Ihren Geschäftserfolg. Sie erhalten bei guter Geschäftsentwicklung die Möglichkeit die Steuerlast zu reduzieren. In schwierigeren Jahren und einer nicht so guten Geschäftsentwicklung können Sie diese Steuerungseffekte einfach auf gute Jahre verschieben.

 

Fluktuation bringt Vorteile im bAV-System, weil die Gelder beim Verlassen des Mitarbeiters im Unternehmen verbleiben

Die passende bAV hält die Liquidität im Unternehmen – auch wenn mal ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt.
Indem Sie die Versorgung der Mitarbeiter selber darstellen, profitieren Sie auch von den monetären Effekten bei vorzeitigem Verlassen des Unternehmens. Die Gelder verbleiben bis zum Rentenalter der Mitarbeiter im Unternehmen und Sie können weiterhin mit den Geldern arbeiten. Dies bringt Ihnen weitere finanzielle Vorteile, mit denen Sie langjährige Mitarbeiter belohnen können. So erhalten Sie ein Anreizsystem für langjährige Betriebszugehörigkeit und behalten die Mitarbeiter, die dies zu schätzen wissen.

 

Mit der richtigen bAV kann das Unternehmen Fachkräfte / Schlüsselpersonen finden und binden.

Die bAV hilft Fachkräfte im Unternehmen zu binden und neue Fachkräfte anzuziehen.
Mitarbeiter wissen hohe soziale Kompetenz zu schätzen. Mit der richtigen bAV können Sie somit Ihre Arbeitgebermarke stärken (employer-branding), weil Sie transparent und kostenneutral Ihre Mitarbeiter im Bereich bAV unterstützen. Dazu gehört neben einer wertschätzenden Arbeitgeberbeteiligung auch eine hohe Versorgungsleistung. Bei leitenden Angestellten ist dieser Bereich ein elementarer Bestandteil jeder Gehaltsverhandlung. Sie erhalten damit ein Instrument, das für Sie liquiditätsschonend und für Ihre Mitarbeiter sehr wertvoll ist. So finden Sie die passenden Mitarbeiter und behalten wichtige Mitarbeiter für Ihr weiteres Wachstum im Unternehmen.

Kosteneinsparung durch Übernahme von Aufgaben HR, z.B. Kommunikation mit Anbietern, Beratung der MA, etc.

Als Full-Service-Anbieter übernehmen wir für Sie die komplette operative Umsetzung und kontinuierliche Verwaltung.
Wir installieren und verwalten Ihre bAV bzw. Ihr Versorgungswerk und übernehmen die Beratung Ihrer Mitarbeiter, sind Ansprechpartner für Sie und Ihre Mannschaft und führen die Kommunikation mit den eingebundenen Gesellschaften. Damit entlasten wir Ihre internen Ressourcen, so dass Sie sich Ihren betrieblichen Dingen zuwenden können.

 

Alles aus einer Hand, ein Ansprechpartner von Beginn an und in der lfd. Betreuung, bestmögliche Entlastung der Geschäftsleitung bzw. Verantwortlichen

Ihr persönlicher Ansprechpartner bei der Optimal BaV unterstützt Sie bei allen Themen rund um die bAV.
Vielen Unternehmen fehlt ein Experte für die Koordination der einzelnen Elemente der bAV. Hierzu gehören betriebswirtschaftliche und personalpolitische Entscheidungen sowie die rechtliche und steuerliche Optimierung. Wir sind genau dieser Experte, der die unterschiedlichen Bereiche verzahnt und zu einem optimalen Konzept zusammenführt. Durch unseren Austausch mit den entsprechenden Ansprechpartnern und Beteiligten, erreichen wir eine bestmögliche Entlastung der Geschäftsleitung. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Einrichtung und Verwaltung von bAV-Systemen behalten wir auch die rechtlichen Thematiken immer im Auge. Dies bedeutet zum einen eine Haftungsminimierung für die Geschäftsleitung, sowie ein betriebswirtschaftlich optimales bAV-System.

 

Ihr Unternehmen kriegt das bestmögliche Konzept (ohne Interessenskonflikte)

Optimal BaV entwickelt nach Ihren Bedürfnissen als Unternehmer und Arbeitgeber ein maßgeschneidertes betriebliches Versorgungssystem.
Durch den gezielten Einsatz von Finanzdienstleistungen, welche steuerlich und juristisch qualifiziert sind, erarbeiten wir individuelle Lösungen für Ihr Unternehmen, die mit möglichst geringem finanziellem Einsatz haftungssicher eingerichtet werden können. Wir arbeiten als Beratungshaus Produktunabhängig und durch unsere Honorarvereinbarung sind unsere Leistungen für Sie jederzeit transparent.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV

Kontaktdaten:

Optimal Finanzplanung GmbH
Am Meerkamp 19b
40667 Meerbusch

Telefon: +49 (0) 211 / 99 45 96 21
Telefax: +49 (0) 211 / 31 36 82
E-Mail: info@optimal-finanzplanung.de
Web: www.optimal-finanzplanung.de

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Versicherungsmakler
mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO
Registernummer: D-ZCQJ-YRXO8-95

Finanzanlagenvermittler mit Erlaubnis
nach § 34c und § 34f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 u. 2 GewO
Registernummer: D-F-119-VE11-05

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39
47798 Krefeld

Telefon: +49 (0) 2151 / 635 - 0
Telefax: +49 (0) 2151 / 635 - 338
E-Mail: ihk@mittlerer-niederrhein.ihk.de
Webseite: www.ihk-krefeld.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Vergütung:

Für die Vermittlung der Versicherungsprodukte erhält der Vermittler eine Provision, welche in der Versicherungsprämie enthalten ist. Daneben erhält der Vermittler bei der Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten auch andere Zuwendungen. Der Vermittler vermittelt Versicherungsprodukte von einer Vielzahl unterschiedlicher Versicherer. Die mit den einzelnen Versicherungsgesellschaften vereinbarten Vergütungen, Provisionen und Zuwendungen unterscheiden sich der Höhe nach.

Hiervon Abweichendes muss ausdrücklich zwischen dem Vermittler und dem Auftraggeber vereinbart werden. Insbesondere bei der Vermittlung von sogenannten Nettoprodukten wird in der Regel eine separate Vergütungsabrede vereinbart, die den Auftraggeber zur Zahlung der Vergütung verpflichtet. Nettoprodukte sind Produkte bei denen die Vermittlungsvergütung nicht in der Versicherungsprämie enthalten ist.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Online Schlichtungsstelle der EU

http://ec.europa.eu/consumers/odr